Meditationen

Unser physisches Dasein kann grob in zwei Bereiche eingeteilt werden:

  • In Sicherheit sein: Aufbau Wachstum und Entwicklung
  • Sich in Gefahr befindend werden Existenz-Sicherungsmechanismen aktiv: d.h. Flucht/ Kampf/Todstellreflexe, Erstarrung etc.

In unserem stressig hektischen Alltag ist uns häufig nicht bewusst, dass wir uns ständig im Bereich Existenz-Sicherung/Gefahr befinden, was hinderlich ist für Wachstum, Heilung und Entwicklung und längerfristig zu deutlichen Schäden im gesamten Körper, Geist und Seele und schließlich zu Erkrankungen führt.

Hingegen im ruhigen stressfreien Alltag begibt sich der Körper in Aufbau, Gene werden aktiviert, wir können einfacher Lösungen finden, mentale Freiheit erleben, „über den Dingen stehen“ und uns wortwörtlich re-gen-erieren. Eine Möglichkeit, diesen Zustand zu erreichen, ist regelmäßige, tiefe Meditation.

Regelmäßige Meditationen wirken beruhigend und werden des Öfteren in bestimmten Formen auch in der westlichen Medizin als Entspannungstechnik empfohlen. Die Wirkung des meditativen Zustands ist neurologisch als Veränderung der Hirnwellen messbar, außerdem wird der Herzschlag beruhigt, die Atmung vertieft, Muskelspannungen reduziert. Auch morphologische Veränderungen können wissenschaftlich belegt werden; es zeigte sich, dass die Dichte der Nervenzellen im orbitofrontalen Cortex bei regelmäßig Meditierenden höher ist und jene Bereiche der Großhirnrinde, die „für kognitive und emotionale Prozesse und Wohlbefinden wichtig sind“, sind verglichen mit der Vergleichsgruppe um bis zu fünf Prozent dicker.

Da die Wirksamkeit der Achtsamkeitsbasierten Kognitiven Therapie (MBCT) zur Rückfallprävention von Depressionen belegt ist, wurde diese als Therapieempfehlung für Depression aufgenommen.

In fast allen mystisch spirituellen Schulen und Philosophien wird die Meditation als zentrale Hauptsäule und Brücke für Wachstum, Entwicklung, mystische Erfahrungen und Bewusstseinserweiterung gesehen.

Deshalb bieten wir regelmäßig Gruppen-Meditationen an.

Termin Dienstags 18:00 Uhr, Leitung Dr. Emami

Kosten: 15 € für Studenten, Rentner Ermäßigung (Bitte erfragen)

Beginnt pünktlich deshalb bitte 5-10 Minuten früher anwesend sein um in den Raum anzukommen.

ACHTUNG: Ausfall Termine:

Vom 15.12.2019 bis 19.01.2020 findet keine Meditation statt.